6. Mai 2018
Post-Aktion der ArGe Kläger/innen gegen das eGK/TI-System Kurzes Schreiben an Mitglieder des Deutschen Bundestages und des Gesundheitsausschusses
erinnert an die schwierige Situation gesetzlicher Versicherter, die das eGK/TI-System ablehnen.

Mit dem nachfolgenden Brieftext, in dieser und ähnlichen Fassungen haben sich Mitstreiter der Arbeitsgemeinschaft an die Mitglieder des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag gewandt:

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,
                                                                                                             
ich unterstütze die Klagen gegen die elektronische Gesundheitskarte und Telematikinfrastruktur und engagiere mich dagegen.

Obwohl ich gesetzlich versichert bin und regelmäßig Beitragszahlungen in voller Höhe erfolgen, werden mir keine Versicherungsnachweise ausgestellt, die den gesetzlichen Anforderungen genügen und von den Ärzten akzeptiert werden können. Diese befürchten rechtliche Konsequenzen, sowie Nicht-Erstattung ihrer Leistungen durch die Kasse, wenn sie mich behandeln  und ich werde dafür in Privathaftung genommen.

Dies erzeugt für mich eine sehr schwierige soziale und finanzielle Situation.

Zusammen mit mehr als 30 Mitstreitern bin ich in der ArGe Kläger/innen gegen das eGK/TI-System von Rolf D. Lenkewitz (Systemadministrator) und Monika Laubach (Sozialpädagogin). siehe
http://www.meinegklage.de

Bitte helfen Sie, das Projekt der elektronische Gesundheitskarte und Telematikinfrastruktur zu stoppen und die Hintergründe der wahren Dimension der Datenverarbeitung, Speicherung und Verwendungsmöglichkeiten aufzuklären.

Bitte machen Sie sich gegenüber den Krankenkassen dafür stark, daß Gegner und Verweigerer des eGK/TI-Systems wieder den ihnen zustehenden Versicherungsschutz wahrnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Kommentar zur Aktion

Die deutsche Politik und das Parlament muss sich wandeln hin zu einer Bürgerdemokratie. Millionen Bürger mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen stehen bereit dafür. Das damit verbundene Potential ist gewaltig und kann uns helfen zu anderen vielfältigen Lösungen und Ergebnissen zu kommen. Die Erzwingung der elektronischen Gesundheitskarte und Telematikinfrastruktur ist der Höhepunkt einer negativen und besorgniserregenden Entwicklung in der Politik seit Jahrzehnten. Die Stärkung des Gemeinwillens, die unabhängige und sorgfältige Aufklärung der Bürger muss oberste Prioriät haben. Die Lösung der Krisen liegt nicht im Ausbau der Zwänge, sondern in der Weiterentwicklung der Demokratie und des deutschen Parlamentes. Der Staat ist die Summe seiner Bürger!

 

Rolf D. Lenkewitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             

1. Version

2010 -2012

 

2. Version  

2013-2015

 

3. Version  

2015-2016

| Demokratie und Selbstbestimmung stärken | Entmündigung verhindern | Besorgniserregende Erosion unserer Freiheiten erfordert sofortiges Handeln der Bürger | Bausteine für Klagen gegen die eGK und telematische Infrastruktur (TI)

Stoppt das eGK/TI-System

Rolf D. Lenkewitz

Systemadministrator

Bergstraße 6

87769 Oberrieden

r.lenkewitz@ocmts.de

1 Schattenblick Interview Rolf D. Lenkewitz

2 Schattenblick Vortrag Rolf D. Lenkewitz

Für  diese Webseite ist keine Datenschutzerklärung (DSGVO/GDPR) notwendig. Dies ist die private und nicht-kommerzielle Webseite und die Domain von  Rolf D. Lenkewitz (Einzelperson) ohne eine Datenverarbeitungsanlage und  präsentiert kein Unternehmen, keine Organisation oder einen Verein. Ich bin nicht selbständig und arbeite in Festanstellung. No imperative for General Data Protection Regulation (GDPR/DSGVO) for this webpage! This is purely a private and not commercial webpage and private  domain from Rolf D. Lenkewitz (individual) without any data processing. This webpage has no relations to companies or clubs. I'am not a  self-employed person, I work only in permanent position! For many years, I has been involved in the social and cultural fields,  within the limits of voluntary services. My domains and webpages  presents only private and not commercial catagory groups.